Spenden / Finanzierung / Träger


Der ambulante Hospizdienst ist als gemeinnützig und wohltätigen Zwecken anerkannt und kann Spendenbescheinigungen ausstellen.

Die Begleitung der Sterbenden und deren Angehörigen ist für diese kostenfrei.

Für den AHPB Südlicher Rhein-Pfalz-Kreis sind Spender und Förderer sehr wichtig, weil ohne finanzielle Unterstützung viele Aufgaben nicht erfüllt werden können.

Die Personalkosten der Hospizfachkräfte werden über die Versicherten der Krankenkassen, entsprechend der Begleitungen, finanziert. Dies ist in der Rahmenvereinbarung nach § 39a Abs.2 Satz 7 SGB V zu der Voraussetzung der Förderung, sowie zu Inhalt, Qualität und Umfang der ambulanten Hospizarbeit geregelt.

 

Träger des Dienstes:


Ökumenische Sozialstation Schifferstadt e.V.

 

Unterstützt von:

  • Elisabethenverein Schifferstadt
  • Elisabethenverein Heiligenstein
  • Elisabethenverein Hanhofen
  • Elisabethenverein Harthausen
  • Elisabethenverein Dudenhofen
  • Evangelischer Krankenpflegeverein Schifferstadt
  • Evangelischer Krankenpflegeverein Römerberg

 

Unser Spendenkonto :


Sozialstation Schifferstadt
Stichwort „ Hospiz „
Sparkasse Vorderpfalz
IBAN: DE 915 455 001 001 900 404 77
BIC: LUHSDE6AXXX

SPENDENKONTO

Sozialstation Schifferstadt
Stichwort „ Hospiz „
Sparkasse Vorderpfalz
IBAN: DE 915 455 001 001 900 404 77
BIC: LUHSDE6AXXX

 

KONTAKT

Ambulanter Hospiz-und Palliativ-Beratungsdienst
Südlicher Rhein-Pfalz-Kreis
Kirchenstraße 16
67105 Schifferstadt

Tel.: 06235/457823
Email: begleitung@hospiz-schifferstadt.de
www.hospiz-schifferstadt.de